Chronologie

1925

Gründung durch Louis und Herrmann Schierholz als Stahlbauschlosserei in Bremen, Kattenturm

1930

Anmeldung des ersten Warenzeichens. Als Geschäftsbetrieb wurde eingetragen: Herstellung und Vertrieb von Eisenkonstruktion

1935

Lieferung der ersten Hängebahnanlage für die Industrie

1948

Neubeginn des Unternehmens. Wiederaufnahme von Lieferungen an die Automobilindustrie

1955

Lieferung der ersten Postbeutel-Hängebahnanlage an die Deutsche Bundespost

1965

Ein neues Werk im Industriegebiet Arsterdamm wird bezogen

1976

Verkauf der Unternehmenssparte Landwirtschaft, Konzentration auf den Bereich Fördertechnik

1987

Inbetriebnahme der ersten – ohne zusätzliche Hilfsmittel – steigfähigen Elektrohängebahn

1990

Einsatz der ersten ganz aus Edelstahl gefertigten Power & Free Anlage in der Lebensmittelindustrie

1991

Der Catering-Bereich erhält die erste größere Power & Free Anlage zum Transport von Catering-Carts

1994

Verkauf der Gesellschafteranteile an die Schweizer Swisslog-Gruppe

1995

Einführung der wartungsarmen Kette

1997

Gründung der Schierholz Dopravni Technika s.r.o. in Pilsen

1999

Die erste 90° steigfähige Elektrohängebahn ohne mechanische Steighilfe mit einer Nutzlast von über 50 kg wird ausgeliefert

2005

Übernahme der Geschäftsführung durch leitende Angestellte des Unternehmens

2008

Einweihung des neuen „Technikums“ mit Show Room und Testanlagen für kundenspezifische Entwicklungen

2014

Vorstellung der neuen Elektrohängebahn Typ EHB 645

2016

Einführung des neuen Bodenfördertechniksystems BFT 823